Billard und ZubehörPool Queues mehrteiligJUMP & BREAK QUEUES

Was sind Break-Jump Queues?
Viele Vereinsspieler und Freizeitspieler die weiterkommen wollen, erweitern
ihr Equipment irgendwann um ein Break-Jump Queue. Bei diesen Queues kann
zusätzlich das hintere Teil des Unterteils über ein Gewinde abgeschraubt wer-
den. Durch diese Gewichtsreduzierung und die Verwendung von einteiligen
Ferrulen, die sehr hart sind, ermöglicht das einen so genannten Jump-Shot,
das Springen des Stoßballes über einen Objektball beim Pool-Billard.
Es gibt auch nur Jump Queues, welche ausschließlich für Jump-Shots einge-
setzt werden.
Bei Verwendung der vollen Länge dienen Break-Jump Queues ausschließlich
für die Ausführung des Eröffnungsstoßes (Break), da dieser Stoß in der Regel
sehr fest ausgeführt wird. Damit soll vermieden werden, dass durch den Eröff-
nungsstoß das Spielqueue beschädigt wird. Break-Jump Queues sind härter
und steifer als Spielqueues und haben in der Regel härtere Leder, auch Pom-
meranzen genannt. Durch die härteren Leder und die einteiligen Ferrulen aus
Phenolharz bekommt man viel mehr Wucht und Geschwindigkeit in den Eröff-nungsstoß.
Bitte unbedingt beachten:
Vor allem bei Trickshots findet der Jump-Shot viel Verwendung. In einigen
Disziplinen, z. B. beim Snooker, sind Jump-Shots nicht erlaubt und auch das
Break wird nicht so hart gespielt. Deshalb werden für Snooker keine Break-
Jump Queues benötig